ROYAL RANGERS · Stamm 112 Weinstadt
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen
-
-
-
*

Wir gratulieren heute
zum Geburtstag:

Emanuel K.  (24) - Tigerhaie

*






Logbuch

*

Pfadfinderhajk bei Murrhardt (24. Juni 2018)

Am Wochenende vom 8. bis 10. Juni machten wir Pfadfinder uns auf, um die Natur um Murrhardt zu erkunden und genießen.

Am Freitag ging es mit der Bahn von Weinstadt nach Murrhardt.
Vom Bahnhof aus liefen wir trockenen Fußes in den Einkaufsladen, in dem wir als Team die Verpflegung für die nächsten Tage organisierten.
Während dessen entleerten sich die Wolken wasserfallartig, um uns nach dem Einkauf wieder Trockenheit zu gewährleisten.

Um in jedem Fall sicher vor Gewitter zu sein, nahmen wir die Gastfreundschaft unseres befreundeten Stammes 290 Murrhardt gerne in Anspruch und fanden Obdach unter einem überdachten Vorplatz.



Herzlichen Dank dafür an den Stamm Murrhardt sowie das Philadelphia Freizeitzentrum!
Hier kochte sich jedes Team ihr zuvor gekauftes Abendessen bevor wir uns dann langsam für die Nacht einrichteten.

Am nächsten Morgen wurden wir nach dem Frühstück bei gepacktem Rucksack für die Tagesroute instruiert. Einige Punkte sollten auf der Karte abgelaufen werden, wobei wir den Weg dorthin jeweils selbst festlegen konnten.
Dieser führte uns alle erst einmal durch das Hörschbachtal. Das war ziemlich anstrengend aber auch ziemlich schön! :)





Danach legten wir als Team die Route zum Tagesziel selbst fest. Dabei haben wir wieder die Freundlichkeit fremder Menschen erlebt, an deren Häuser wir klingelten um unsere Wasservorräte auffüllen zu dürfen.

Während unserer Wanderung sollten wir Aufgaben erledigen wie ein rohes Ei sicher zum Zielpunkt zu tragen, Bilder von bspw. einem Ameisenhaufen oder einer Wasserpumpe zu machen und Unterschriften von möglichst vielen Passanten zu sammeln. Dadurch wanderten wir wachsam und mussten auf Menschen zugehen.

Ziel dieser Tagesetappe war die im nirgendwo gelegene Treibseehütte.
Ein Team schaffte es bei Trockenheit anzukommen, die restlichen Teams hatten in den letzten Metern ihrer kilometerlangen Wanderung einen kurzen Regenstoß.
Dieser konnte die Motivation jedoch keineswegs stoppen.

Wir waren an diesem Wochenende wirklich gesegnet mit gutem Wetter. Während in der direkt umliegenden Region die Natur von Wassermassen ertränkt wurde, hörte bei uns der Regen zügig wieder auf, sodass wir Feuer fürs Kochen machen konnten.







Als die Zutaten für die Suppe geschnibbelt wurde, kam das Pastorenehepaar Wagner zu Besuch. Während die Zutaten im heißen Wasser garten, erzählte uns Ralf von der bedingungslosen Liebe unseres Vaters im Himmel.
Geschichten, die das eigene Leben schreiben sind es, die uns Gewissheit darüber geben, dass es Gott gibt und er mit und für uns ist!

Am Sonntag wanderten wir wieder zurück nach Murrhardt, wo uns der Zug wieder nach Weinstadt brachte.



Nach einem gemütlichen Mittagessen mit roten Würstle überm Feuer wurde uns von den Wildpferden von den Pfadrangern noch eine ordentliche Portion Eis spendiert.





Mit Vorfreude auf eine erfrischende Dusche ging es danach wieder nach Hause.

An diesem Wochenende haben wir viel erlebt und waren körperlich sehr herausgefordert.
Bei den Pfadfindern gibt es viel zu erleben!

*

zum Seitenanfang  -  zu Impressum und Datenschutz

*