ROYAL RANGERS · Stamm 112 Weinstadt
Diese Seite verwendet Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren. Mit der Nutzung unserer Webseite stimmen Sie dem zu! Zustimmen Details ansehen
-
-
-





Logbuch

*

Familientag an der Birkelspitze (06. Juli 2019)

In diesem Jahr findet an den unterschiedlichsten Orten im Remstal die gemeinsame Landesgartenschau unter dem Sammelbegriff "unendlich" statt. So auch am Samstag an der Birkelspitze in Weinstadt mit den Pfadfindern Royal-Rangers ein Familientag, der für alle Familien einen erlebnisreichen Tag mit unendlichen Möglichkeiten angeboten hat.



Neben dem fast schon selbstverständlichen Angebot einer kurzen Kanureise auf der Rems gab es auch noch Möglichkeiten zum Basteln und bauen oder eine Überquerung der Rems auf einer Slackline. Sogar ein Gerüst zum Stapeln von Getränkekisten lud zum Ausprobieren der eigenen Fähigkeit ein.



Abgerundet wurde das Programm an diesem Tag durch allerlei Kulinarisches um sich an diesem warmen Tag zu erfrischen und wieder zu Kraft zu kommen und dann wieder loszustarten um ein neues Armband auszuprobieren oder ein Feuerwerk zu entzünden.

Allen Gästen hat das Programm sehr viel Spaß gemacht - Wenn auch du mal vorbei schauen magst, Spaß daran hast um draußen unterwegs zu sein und zwischen 4 und 18 Jahre alt bist, schau doch auf der Homepage https://rr112.de/zeiten.php einfach mal wo sich eine Gruppe für dein Alter trifft.

Text: Helmut S (RR112, KD)
Bilder: Marius R (RR112, PF)

*

Bachwanderung Pfadfinder (29. Juni 2019)



Wir Pfadfinder haben am Samstag einen besonderen Stammtreff erlebt. Wir waren zwischen Urbach und Plüderhausen im Bärenbach unterwegs. Das gab an diesem sehr heißen Tag eine wunderbare Abkühlung. Es war ein toller Ausflug und wir wissen jetzt, dass es sogar eine Stelle im Bach gibt, durch die man schwimmen muss, um durch zu kommen.



Text/Bilder: Susanne R (RR112, PF)

*

Stammes├╝bernachtung 2019 (28. Juni 2019)

für einige war es der erste Versuch mal im Zelt mit seinem Team zu übernachten und so den ersten Geschmack für das bevorstehende Camp zu erhalten. Es wurden die Zelte aufgebaut und für das Abendessen auf offenem Feuer gekocht - das brauchte natürlich seine Zeit um die Handgriff hinzubekommen und dann hatten wir noch eine lustige Zeit am Lagerfeuer um das Purim-Fest nachzuempfinden ... zum Schluß konnten wir dann tatsächlich noch in einen Geburtstag hineinfeiern.



Am nächsten Tag ging es dann schon an den Abbau und alle waren nach der gelungene Übernachtung trotz hoher Temparaturen noch zur heißen Kartoffel bereit - die Gewinner durften ein besonderes Utensil für das Fest am Vorabend mit nach Hause nehmen. insgesamt 6 Auszeichnungen durften vergeben werden und wir hatten tierischen Besuch auf unserem Gelände, das Tier hatte einfach keinen Bock um alleine den Rückweg anzutreten.

Text/Bild: Helmut S (RR112, KD)

*

37 Seiten - Gehe zur Seite: 1 [2] 3 4 5 ...

zum Seitenanfang  -  zu Impressum und Datenschutz

*